062 721 02 03 [email protected]

Über uns

Qualitativ einwandfreie Bauaustrocknung und effiziente Wasserschadensanierungen basieren auf klaren physikalischen Grundlagen und fundiertem Know-how, das während vieler unterschiedlicher Einsätze gewonnen wurde.
Spezialisierte Dienstleistungen wie Leckortung, Feuchtigkeitsanalyse, Geruchsneutralisation, Luftreinigung und Bauheizung runden unser Anbot ab.

Unser Team verfügt über einen breiten Erfahrungshintergrund und wird entlang der neusten technischen Entwicklungen konsequent weitergebildet. Um die hohen Standards unserer Dienstleistungen aufrechtzuerhalten, investieren wir laufend in unsere Infrastruktur.

In allen Bereichen unseres Angebotes setzen wir nur die neuesten Technologien ein. Mit unserem Firmensitz in Schöftland und zusätzlichen Standorten in Wollerau und Niedergösgen verkürzen wir die Wege zu unseren Kunden und damit die Reaktionszeiten deutlich.

Für alle Ihre Fragen rund um Gebäude und Feuchtigkeit stellen wir Ihnen gerne unsere «trockene Nummer» zur Verfügung: 062 721 02 03.

 

Firmenstandort: Aargau

Unsere Heimat – der Kanton Aargau

Allgemeines über Aargau

Das ehemalige Habsburger Territorium nimmt mit 1.403,81 Quadratkilometern einen nicht unerheblichen Anteil des schweizerischen Nordens ein und wurde 1803 gegründet. Er grenzt somit direkt an das Nachbarland Deutschland. Die Hauptstadt Aarau ist ca. 39 Kilometer von der Bundeshauptstadt Bern entfernt.

aarau AltstadtVerschiedene Sehenswürdigkeiten (Schlössli, oberer Turm, spätgotische Stadtkirche und Rathaus) machen diesen Ort sehr interessant.
Sehenswert ist des Weiteren die beschauliche Altstadt, welche mit einem schönen spätgotischen Stil und vielen Dachgiebeln besticht. In der Altstadt steht auch besagtes Schlössli, ein 25 Meter hoher Turm, bestehend aus Megalith. Heutzutage leben ca. 21191 Menschen in Aarau.

Freizeitaktivitäten in Aargau

An erster Stelle zu nennen ist hier das Wandern, was durch eine Vielzahl von Möglichkeiten sehr attraktiv erscheint. Beliebte Wanderwege wären der Barmelweid, der Flösserweg, der Jura-Park, der Habsburger Weg sowie der Bienenlehrpfad. Vor allem im Jura-Park gibt es viel zu erleben und zu entdecken; beispielsweise kann man auf den Themenwegen etwas über Kirschen, Flösser, Seiler, Nagler oder die Geschichte des Eisens und der Erde erfahren.

Auch die Traditionen und Bräuche des alten Aargaus wie das Eierauflese oder die alemannische Fasnacht werden hier vermittelt.

Des Weiteren hat der Kanton viele Freibäder zu bieten, welche, egal ob jung oder alt, keinen nassen Spaß zu kurz kommen lassen. In der Auswahl stehen das Freibad Baden, das Bio Badi Biberstein, das Freibad Bottenwil, das Hallen- und Freibad Isenlauf sowie viele weitere. Von Bedeutung sind auch die sehr erlebnisreichen Flussfahrten, durch welche man Einblicke in paradiesische Landschaften und monumentale Sehenswürdigkeiten gewinnt.

Geschichte des Kanton Aargau

Der Landstrich, auf dem sich heute Aargau befindet, wurde vor etwa 150.000 Jahren zu aller erst von den Helvetiern (ein keltischer Volksstamm aus dem schweizerischen Mittelland) besiedelt. Danach wurden sie von den Römern verdrängt, welche bis 400 n. Chr. das Gebiet regierten. Nach dem auch die Allemannen Einzug in das Land hielten, wurde es Mitte des 8.Jahrhunderts das erste Mal Aargau genannt. Weitere Gebietsansprüche nahmen sich verschiedene Adelsfamilien wie Habsburger, Zähringer, Kyburger oder auch die Lenzburger.

Ende des 18.Jahrhunderts fielen die Franzosen ein und dadurch wurden 3 neue Kantone gegründet: Aargau, Baden und Fricktal; letzteres jedoch erst 4 Jahre später. Die endgültige Verschmelzung zum heutigen Aargau wurde 1803 von Napoleon vollzogen. Heutzutage ist es jedoch schwierig den Kanton mit Regionen wie Basel, Zürich oder Bern zu vergleichen.

Weitere wichtige Ortschaften

Fährt man die A23/A24 entlang Richtung Süden, trifft man schnell auf die beschauliche Gemeinde Schöftland, welche im Suhrental und im Bezirk Kulm liegt und in der 4314 Einwohner ansässig sind. In Schöftland befindet sich unser Firmensitz von dem aus wir im gesamten Umland überall schnell vor Ort sind.

schoeftlandDie Bezeichnung „Suhrental“ rührt vom Fluss Suhre her, welcher durch das Dorf fließt. Zu sehen gibt es in Schöftland ein Schloss, welches heute als Gemeindeverwaltung genutzt wird.
In der sehr vielfältigen Stadt steht das erste in der Schweiz erbaute Wasserwirbelkraftwerk. Auch von einer gut ausgebauten Infrastruktur kann man sprechen; sie liegt, wie erwähnt, an der Hauptstrasse 24, von der andere Regionen des Kantons schnell erreicht werden können.

Gut zu erreichen sind von dem kulturreichen Ort die umliegenden Ortschaften Hirschthalm, Uerkheim, Staffelbach sowie Schlossrued. Zwischen Luzern und Basel, gelegen am Hallwilersee, befindet sich das Örtchen Reinach.

Der See ist bekannt für eine besondere Tier- und Pflanzenwelt, welche durch verschiedene Regelungen erhalten wird. Nichtsdestotrotz lockt er mit Angeboten wie Segeln, Tauchen, Rudern und Surfen; umgeben wird er vom Aargauer und vom Luzerner Seetal. Reinach selbst ist ein 9,48 Quadratkilometer großes Dorf, welches eine gemeinsame Grenze mit Luzern hat, 8438 Bewohner zählt und ebenso wie Schöftland im Bezirk Kulm liegt. Die Gemeinde, welche 2 historische Zentren besitzt, wird von einem Wappen repräsentiert, welches einen auf gelbem Grund blau-roten Löwen zeigt.

Nachbardörfer sind beispielsweise Birrwill, Leimbach, Menziken sowie Rickenbach. Eher südwestlich des Hauptortes Aargaus gelegen, trifft man auf die Kleinstadt Zofingen, welche im gleichnamigen Bezirk liegt. Zofingen gilt als sehr familien- und jugendfreundlich; unterstrichen mit den vielen Angeboten und Vereinen für Jugendliche. Dies sind unter anderem die offene Kinder- und Jugendarbeit sowie Ferienlager.

Auch in Sachen Umwelt lassen sich die Bewohner Zofingens etwas einfallen. So wird für den Erhalt einer sehenswerten Kultur- als auch Siedlungslandschaft durch respektvollen Umgang mit Ressourcen und Schaffung alternativer Energiemodelle gesorgt. Lesebegeisterte können auch in der hiesigen Stadtbibliothek fündig werden.

lenzburgEher in Richtung Zürich gelegen, sollte hier auch die Ortschaft Lenzburg Erwähnung finden. Diese wunderschöne Gemeinde besticht mit einer facettenreichen Altstadt welche hufeisenförmig angelegt ist und aus 4 Gassen besteht. Weitere Besonderheiten sind die Saalkirche als auch die Stadtmauer.

Der Kanton Aargau hat eine sehr große Vielfalt und es gibt natürlich noch viel mehr zu sehen und zu erleben. Welche Städte und Dörfer man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte, sind  Bremgarten, Oberentfelden, und Oftringen.

©2018 Bautrocknung Schweiz - Impressum